Die Umgebung

In unmittelbarer Nähe (5 min zu Fuß) unseres Hauses liegen über 20 kleine Seen, die “Deetzer Erdelöcher”, ehemalige Tongruben der zahlreichen Ziegeleien, die es in der Gegend gab.
Die Seen laden heute zum Angeln und Baden ein.

“In dem ca. 51 Hektar großen Gelände kann man sich wie in einem Labyrinth verlieren, sich immer nur von einem Weg zum nächsten treiben lassen, Natur genießen. Hier gibt es Ruhe pur. Wenn dann noch die Sonne scheint, kann das Paradies nicht weit sein.

Inzwischen führt der Havelradweg durch die alte Tongrubenlandschaft. Wer mag, kann sich am Ziegeleirundweg orientieren.” beschreibt die MOZ dieses Fleckchen Erde.

Das Ufer der naturbelassenen Havel mit ihren ausgedehnten Flussauen ist nur zehn Minuten zu Fuß entfernt. Die Gegend ist wildromantisch schön, ein Vogel- und Landschaftsschutzgebiet, in dem viele seltene Tier- und Pflanzenarten leben.

Die Umgebung ist ideal zum Wandern und Radfahren, man kann aber auch reiten oder Kanu fahren.

Nach Potsdam sind es 20, nach Brandenburg 8 Kilometer.